fbpx

Google: Der mobile Indexierungsprozess

Die Frage des Hauptindex beschäftigt Experten bereits seit 2015. Seit 2018 ist es jedoch fix: Google trennt den Indexierungsprozess zwischen Desktop und Mobile nicht auf. Das heißt es gibt weiterhin einen Index, jedoch gab es eine entscheidende Änderung. Wurde früher die Desktop-Version der Seite zur Bewertung herangezogen, wird zukünftig die Mobile Variante diese Aufgabe übernehmen. Das bedeutet, dass man eine Website vorrangig für mobile Nutzer optimiert, weil Google zur Bewertung diese optimierten Werte hernimmt. Wer also nur darauf achtet, dass Desktop-Benutzer auf Ihre Kosten kommen und Smartphones außer acht lässt, bekommt automatisch schlechtere Werte. Optimal ist es natürlich, wenn man beides gleich gut auf Vordermann bringt.

Details und Tipps

Google hat begonnen, Websites auf "mobile first crawling" umzustellen. Ob die Website bereits umgestellt worden ist, kommunizierte Google in der Google Search Console. Google empfiehlt übrigens eine Website im Responsive Design. Der Vorteil ist, dass Inhalte und Quelltext einer Seite in der Desktop-Variante und in der Mobile-Variante identisch sind. Somit ist es für die Suchmaschine einfacher, für beide Ansichten dieselben Inhalte zu interpretieren. Wer jedoch noch immer eine extrige Mobile Website anbietet, sollte spätestens jetzt unbedingt etwas tun. Die Mobile Version muss in der Google Search Console eingetragen werden, damit die Suchmaschine weiß, dass eine separate Mobil-Version vorhanden ist. Zur Überprüfung, ob die mobile Seite gute Werte liefert, gilt es die Inhalte immer wieder mit einem mobilen User-Agent zu crawlen. Dieser Vorgang der Überprüfung gilt auch für die Search Console und für Analyse- sowie Optimierungstools.

Webmaster sollten die Markup-Struktur ihrer Pages überprüfen und im Idealfall ein Markup pro Seite verwenden. Das Markup in Desktop- und Mobile-Variante sollte gleich ausfallen. Achtung: Google bewertet Websites nur noch nach ihren Mobil-Versionen. Dementsprechend ist es überaus wichtig, die Performance der Websites in den mobilen Suchergebnissen zu überprüfen.

Quelle:

https://blog.searchmetrics.com/de/

Online-Plattform Shop regional

In schwierigen Zeiten, wo der Coronavirus uns fest im Griff hat, rücken wir näher zusammen. Als regionale Werbeagentur möchten wir Sie darüber informieren, dass wir mit Ihrer Unterstützung eine regionale Einkaufsoffensive aufbauen.

Jetzt informieren und mitmachen

Kontaktdaten

Kaiser business solutions e.U.
Wiener Straße 46
8600 Bruck/Mur
T. +43 3862 24808
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag
08:30 bis 12:00 Uhr
13:30 bis 16:00 Uhr

Freitag
08:30 bis 13:00 Uhr

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben - mit den Neuigkeiten von Kaiser business solutions.

Zur Newsletter-Anmeldung