Digitalisierungsoffensive für den Tourismus in der Steiermark

Die Digitalisierungsoffensive soll Hotels, Gastronomiebe, Tourismusverbände, Tourismusregionalverbände und touristische Angebotsgruppen helfen, ihre Aktivitäten im Internet aufzubauen bzw. zu verbessern.

Zur Verfügung stehen zwei voneinander unabhängige und miteinander kombinierbare Beratungsmodule: Die Experten-Analyse „Web-Check" und die Umsetzungsförderung „Digital Upgrade".

Laufzeit der Offensive: bis September 2019

Der Web-Ceck

Beim touristischen „Web Check" werden die Internet-Aktivitäten eines Betriebs bzw. Tourismusverbandes oder Regionalverbandes bzw. einer touristischen Angebotsgruppe von eigens dafür ausgewählten Expertinnen und Experten dokumentiert und fachlich bewertet. Eine der 30 Experten: Pamela Kaiser, MBA

Folgende Bereiche werden unter die Lupe genommen:

  • inhaltliche Qualität und Leistungsfähigkeit der Website
  • Aktivitäten auf Buchungs- und Bewertungsplattformen
  • Bespielung von Sozialen Netzwerken
  • Ranking bei Suchmaschinen-Ergebnissen
  • Qualität der E-Mail-Korrespondenz
  • technische Ausstattung bzw. Internet-Services für Gäste

Digital Upgrade

Das Förderprogramm „Digital Upgrade" zielt auf konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit steirischer Unternehmen und touristischer Verbände. Vorrangig geht es dabei um die digitalen Anwendungsbereiche Website, elektronische Korrespondenz, Social Media, Buchungsplattformen und Suchmaschinen. Gefördert werden insbesondere unten definierte sowie die im Zuge von „Web Checks" durch zertifizierte E-Coaches empfohlene Maßnahmen. Die Förderungswerber sind bei der Auswahl der für die Umsetzung der Maßnahmen eingesetzten Dienstleister frei, jedoch muss es sich bei den Auftragnehmern um qualifizierte gewerbliche Unternehmen handeln. Die Beauftragung der Maßnahmen kann erst nach Genehmigung des Förderantrags durch das Tourismusreferat erfolgen.

Weitere Details und Online-Förderantrag

Pamela Kaiser quer klein Kontakt: Zertifizierter E-Coach des Landes Steiermark

Pamela Kaiser, MBA

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

T. 0681 819 485 25